Media

Medienethik wird am Schulzentrum Neckartenzlingen groß geschrieben. Deshalb fand sich für einen Zeitraum von acht Wochen eine schulart- und altersübergreifende Projektgruppe zusammen, um sich dem Thema „Medien-Knigge“ zu widmen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Einen Medienknigge mit neun Regeln und Empfehlungen wurde verfasst und an alle Schüler des Schulzentrums verteilt.

Um eine breite Öffentlichkeit mit dem Thema zu erreichen, entwickelten die Schüler die Aktion „Nicht als App erhältlich“. In einem durch die Schüler konzeptionierten Kurzfilm werden mit einem Aufkleber Szenen im Realleben gekennzeichnet, die so als App nicht heruntergeladen werden können. Zusätzlich wurde dazu eine Plakataktion realisiert.

Betreut wurde das Projekt von der mecodia GmbH.